Mathematik unterrichten im 21. Jahrhundert

Rechnen mit Brüchen

Lehrplanauszug:

  • Festigen und Vertiefen der Fähigkeiten beim Arbeiten mit positiven rationalen Zahlen, um vielfältige und komplexere Probleme in Sachsituationen bearbeiten zu können,
  • Rechnen mit Brüchen (mit kleinen Zählern und Nennern), damit die Rechenregeln im Hinblick auf die Algebra sicher beherrscht werden,
  • diese Rechenregeln für das Bruchrechnen begründen können,
  • Bruchdarstellung in Dezimaldarstellung überführen und umgekehrt.

Folgende Brüche solltest du auswendig können:

\frac{1}{2} = 0,5 \frac{3}{4} = 0,75 \frac{1}{8} = 0,125
\frac{1}{3} = 0,\overline{3} \frac{1}{5} = 0,2 \frac{3}{8} = 0,375
\frac{2}{3} = 0,\overline{6} \frac{2}{5} = 0,4 \frac{1}{9} = 0,\overline{1}
\frac{1}{4} = 0,25 \frac{1}{6} = 0,1\overline{6} \frac{1}{10} = 0,1

LogoLernpfad Bruchrechnen (Brüche und Dezimalzahlen)
Dieser Lernpfad ist für das selbständige Lernen am Computer gedacht. Die Schüler erhalten ein Arbeitsblatt auf dem sie die wichtigsten Schritte notieren müssen. Am Ende des Lernpfades sollte jeder Schüler mit Bruchzahlen umgehen können.

Kapitel 1: Addieren und subtrahieren gleichnamiger Brüche

Kapitel 2: Addieren und Subtrahieren ungleichnamiger Brüche

Kapitel 3: Multiplizieren von Brüchen

Kapitel 4: Dividieren von Brüchen

Kapitel 5: Bruchrechnen mit allen vier Grundrechnungsarten